Disney legt sich mit Kinos an

Der 3-D-Animationsfilm "Alice in Wonderland" von Tim Burton wird zum Zankapfel: Sprecher von Kinoketten in England und den Niederlanden haben eine Boykottdrohung in den Raum gestellt, falls Disney – wie angekündigt – den DVD-Start von 17 auf 13 Wochen nach der Kinopremiere vorzieht.

Anzeige

Disney will mit der Verkürzung die schwächelnden DVD-Verkäufe ankurbeln, die Kinos fürchten um einen teil ihrer Einkünfte. Ein Kompromiss könnte laut Financial Times darauf hinauslaufen, dass der Filmkonzern "von Zeit zu Zeit" einen früheren DVD-Start planen darf.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige