Presse-Grosso: Nolte übernimmt Mügge

Jetzt ist es offiziell: Die Bremerhavener H. H. Nolte GmbH & Co. KG übernimmt zum 5. April dieses Jahres die Hinrich Mügge KG aus Stade. Wie der Branchendienst dnv-online.net berichtet, unterzeichneten die Verantwortlichen der beiden Grossisten am 16. Februar einen entsprechenden Vertrag.

Anzeige
Das Verbreitungsgebiet der beiden Grosso-Unternehmen erstreckt sich von Helgoland über Bremerhaven bis nach Stade und einige Gebiete westlich der Unterelbe. Zusammen beliefern Nolte und Mügge rund 1.200 Presseverkaufsstellen. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.
In einer Pressemitteilung erklärte Frank Mügge, dass unter den gegebenen Rahmenbedingungen keine Möglichkeit mehr bestünde, den Betrieb in Zukunft eigenständig wirtschaftlich zu führen. Der Grossist schätz den Umsatzverlust durch die Kündigung des Lieferauftrags der Bauer Vertriebs KG auf 15 Prozent.
Mügge hat bereits angekündigt, gegen das Urteil des Oberlandesgericht Celle in Berufung zu gehen und über die Rechtsgültigkeit der Kündigung in letzter Instanz entscheiden zu lassen. Das Grosso-Unternehmen Grade, dass ebenso wie Mügge gegen die Bauer Vertriebs KG in zweiter Instanz verlor, hat ebenfalls Berufung eingelegt.
Ob Nolte als neuer Besitzer der Mügge KG den Prozess fortführen wird ist noch nicht entschieden. "Ich habe einen Prozess gekauft, den ich nicht kaufen wollte", sagte Alexander Nolte dazu gegenüber dnv-online.net und gab zu bedenken: "Wir verfolgen das Ziel, auch im Vertriebsraum Stade die Vollversorgung mit allen Presseprodukten wieder aus einer Hand gewährleisten zu können."
Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige