P7S1 startet Pay-TV in Frankreich

Die Münchener Sender-Gruppe ProSiebenSat.1 startet heute ihr Pay-TV-Programm in Frankreich. Der internationale Bezahl-Sender ProSiebenSat. 1 Welt wird über DSL durch eine Kooperation mit dem internationalen Vertriebspartner Thema TV verbreitet. Nach USA und Kanada ist Frankreich das dritte Land, in dem das deutschsprachige Angebot zu empfangen ist.

Anzeige

Der Schritt über den Rhein bietet sich an. Rund ein Drittel der französischen Haushalte, gibt Geld für Pay-TV aus. Zudem scheint Deutsch in Frankreich immer beliebter zu werden. 15 Prozent der Jugendlichen lernen die Sprache inzwischen auf weiterführenden Schulen.
"Mit der Vertriebskooperation in Frankreich zeigen wir ProSiebenSat.1 Welt erstmalig in Europa. Es ist der erste Schritt, uns im europäischen TV-Markt mit unserem deutschsprachigen Pay-TV-Angebot zu etablieren", erklärte ProSiebenSat.1 Welt-Geschäftsführer Jan Frouman gegenüber dem Kontakter.
ProSiebenSat.1 Welt ist im Februar 2005 in den USA gestartet und zeigt das "Best of" von SAT.1, ProSieben, kabel eins und N24. Zu den Programmhighlights zählen Serien, Eigen- und Auftragsproduktionen, Wissensmagazine sowie erstklassige Comedy mit Erfolgsformaten. Als besonderes Highlight zeigt ProSiebenSat.1 Welt die TV-Events von und mit Stefan Raab wie das "TV total Turmspringen", die "Wok-WM" und die "TV total Stock Car Crash Challenge".
Der Kooperationspartner Thema ist spezialisiert auf die Entwicklung und den weltweiten Vertrieb von themenübergreifenden, aber auch kulturbezogenen TV-Kanälen und Spartensender.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige