Anzeige

Automagazine verlieren trotz Abwrackprämie

3,8 Mio. Autos wurden in Deutschand im Jahr 2009 neu gekauft. Ein Plus von 23,2%, der Abwrackprämie sei Dank. Doch die vielen Käufer informierten sich offenbar nur unterdurchschnittlich stark in Autozeitschriften über aktuelle Modelle. Denn: Die Auflagen der entsprechenden Magazine gingen im Gegensatz zu den Autokäufen sogar zurück. Acht der Top-Ten-Titel aus dem IVW-Segment der Motorpresse verloren bei der harten Auflage, nur zwei Oldtimer-Magazine konnten zulegen.

Anzeige

So waren es ausgerechnet die Magazine Oldtimer Markt und Oldtimer Praxis, die aus der Motor-Top-Ten des Jahres 2009 gewinnen konnten. Zwei Titel also, die nicht wirklich etwas mit Neuwagen und der Abrwrackprämie zu tun haben. Der Oldtimer Markt gewann im Jahresdurchschnitt – denn dieser Wert spielt in der Reihe der MEEDIA-IVW-Jahresbilanzen die entscheidende Tolle – 1,2% hinzu, die Oldtimer Praxis 6,0%. Die anderen acht Top-Ten-Titel verloren hingegen bei der harten Auflage aus Abos und Einzelverkauf zwischen 0,4% und 7,2%. Besonders viele Käufer gingen dem Traditionsmagazin auto motor und sport verloren: 25.804 Hefte weniger setzte man pro Ausgabe in Einzelverkauf und Abovertrieb ab.

Marktführer des Segments bleibt natürlich auch weiterhin Springers Auto Bild – mit einem Durchschnitts-Verkauf von 512.278 beträgt der Vorsprung auf auto motor und sport nun mehr als 180.000 Hefte. Doch auch Auto Bild gingen – wie dem drittplatzierten Springer-Blatt Auto Test Käufer verloren. Gewinner gibt es vornehmlich jenseits der Top Ten: Auf den Rängen 11 bis 20 finden sich immerhin acht Aufsteiger und nur zwei Absteiger. Dazu gehört Motorsport aktuell, das offenbar etwas unter der Konkurrent der noch nicht IVW-geprüften Speedweek leidet.

Interessante Entwicklungen lassen sich im Teilsegment der Motorrad-Zeitschriften beobachten. So gibt es hier einige klare Verlierer und einige deutliche Gewinner. Stark zulegen konnten vor allem die Motorrad News (+20,9%) und das Magazin 2Räder (+21,3%). Verloren haben hingegen der Marktführer Motorrad (-9,1%) und in der zweiten Hälfte unseres Rankings vor allem die Magazine Bikers News (-30,8%), Motorrad-Magazin MO (-14,8%) und Easyriders (-20,2%).

In dieser zweiten Hälfte der Liste dominieren ohnehin wieder die Verlierer. Nur fünf Zeitschriften konnten ihre Auflage steigern, 13 büßten stattdessen Käufer ein:

Der Blick auf die Gesamtverkäufe inklusive Bordexemplaren, sonstigem Verkauf, etc., zeigt an der Spitze ein etwas positiveres Bild. So gewannen hier auch Auto Bild, Auto Test und Auto-Zeitung hinzu – am Kiosk-Verkauf und den Abos lag das aber wie oben erläutert nicht.

Interessanter als diese kleinen Unterschiede sind aber die Zahlen der beiden Titel Motorradfahrer und Tourenfahrer/Motorrad Reisen. So hinterlassen die Bilanzen der beiden Titel auf den ersten Blick ein dramatisches Bild: Beide verloren 26,6% bzw. 35,8% ihrer Vorjahresverkäufe. Doch bei der harten Auflage gewann Motorradfahrer wie oben gesehen sogar 0,4% und Tourenfahrer/Motorrad Reisen verlor nur 6,2% statt 35,8%. Des Rätsels Lösung: Motorradfahrer verringerte die Zahl der per Lesezirkel und Bordexemplar unter die Leute gebrachten Exemplare dramatisch, bei Tourenfahrer/Motorrad Reisen wurden die Bordexemplare gestrichen. So kann sich ein dramatisches Minus bei den IVW-Auflagen also auf den zweiten Blick als wenig dramatisch herausstellen.

Zum Schluss noch der Blick auf die Titel, die nicht am Kiosk vertrieben werden, schließlich findet sich hier auch das meistgelesene Automagazin des Landes, die ADAC Motorwelt. Mit 13,57 Mio. verschickten Heften bleibt die Mitgliedszeitschrift des ADAC ein Auflagengigant – und das trotz des Rückgangs von 193.373 – eine Zahl, die anderen Zeitschriften das Genick brechen würde. Mit gehörigem Abstand folgen das ACE-Lenkrad und der einzige Gewinner des Jahres: ACV Profil, das um 14,6% zugelegt hat:

In der nächsten Ausgabe der großen IVW-Jahresbilanz-Serie lesen Sie alles Wichtige zum Segment der Sportzeitschriften.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige