Condé Nast: Friemel geht in den Ruhestand

Der langjährige Kaufmännische Geschäftsführer von Condé Nast, Rainer Friemel, wird zum 1. September 2010 in den Ruhestand gehen. Der 61-Jährige war 1978 als Finanz- und Verwaltungsdirektor zum Verlag gekommen. In seiner jetzigen Position ist er seit 1999 tätig. Sein Nachfolger wird der stellvertretende Finanzdirektor Roland Riedesser.

Anzeige

In seiner Anfangszeit war Friemel für den Aufbau und die Steuerung der Bereiche Finanzen, Verwaltung, Personal und IT zuständig. 1986 wurde er dann zum stellvertretenden Geschäftsführer berufen. In seiner jetzigen Position als Kaufmännischer Geschäftsführer war er seit 1999 tätig.
"Rainer Friemel ist ein Mann der ersten Stunde und hat die Erfolgsgeschicht von Condé Nast in Deutschland entscheidend mitgestaltet. Seit der Einführung von Vogue als erstem deutschem Condé Nast-Titel vor über 30 Jahren hat sich unser Haus auch hierzulande zu einem einflussreichen Medienunternehmen und zum Qualitätsmarktführer im Hochglanzsektor entwickelt. Daran war Rainer Friemel maßgeblich beteiligt. Für die wichtigen Impulse, die er gegeben hat, und die große Loyalität, die er dem Unternehmen gegenüber stets bewiesen hat, bin ich ihm überaus dankbar", so Jonathan Newhouse, Chairman von Condé Nast International.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige