Mathias Döpfner

Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner im Interview mit dem manager magazin

Anzeige

Man kann und muss sparen, vor allem wenn durch neue Techniken neue Produktionsprozesse möglich werden. Aber wer an Eigenrecherche und Autorenintelligenz spart, sägt an dem Ast, auf dem er sitzt

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige