DFB und Sony kooperieren

Sony-Kunden kommen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft einen Schritt näher. Der Deutsche Fußballbund und der Elektronik-Konzern gaben heute in Stuttgart eine entsprechende Kooperation bekannt. Demnach können Fußballfans mit den neuen Heimkino-Produkten von Sony exklusive Videos der Auswahl-Kicker ansehen.

Anzeige

Die neue Premium-Partnerschaft beinhaltet neben dem Video-Angebot für Sony-Kunden auch diverse Produkt-Kampagnen mit deutschen Nationalspielern, etwa für die neuen Bravia LCD-Fernseher. Zudem ist das Sony Logo in Zukunft bei allen offiziellen Auftritten der A-Nationalmannschaft der Herren präsent: auf Werbemitteln, Banden auf dem Trainingsgelände, bei Pressekonferenzen sowie in der Players Lounge. Bei Heimspielen hat Sony Deutschland das Recht auf exklusive Promotions im Stadion-Innenraum.
"Über unsere Online-Plattform Bravia Internet Video, auf die alle neuen Blu-ray Player und Heimkino-Systeme von Sony sowie nahezu alle Bravia LCD-Fernseher der neusten Generation zugreifen, werden Fußballfans zukünftig exklusiven Content in Form von Videos ‚ihrer‘ Nationalmannschaft sehen können", sagt Martin Winkler, Commercial Director Consumer Business bei Sony Deutschland.
Während der FIFA Weltmeisterschaft im Sommer 2010 können Fußballfans zudem alle DFB-Pressekonferenzen in voller Länge genießen. Das Angebot soll regelmäßig um neue Videos erweitert werden. Ein besonderes Highlight der Kooperation: Der vom DFB bislang nie in der Öffentlichkeit gezeigte Film "Nationalmannschaft ImTeam" über die Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz wird exklusiv drei Monate lang ausschließlich für Sony Kunden zugänglich sein – ebenfalls via Bravia Internet Video Service.
"Wir freuen uns, mit Sony Deutschland einen neuen Premium-Partner gewonnen zu haben, dessen Produkte für hohe Qualität und außergewöhnliche Innovationskraft stehen. Gerade im spannenden WM-Jahr können Fußballfans in ganz Deutschland nun noch näher an ihre Stars herankommen", sagt Generalsekretär Wolfgang Niersbach vom DFB.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige