Anzeige

Focus: Seitz folgt auf Paetow

Übergangslösung gefunden: Josef Seitz übernimmt ab sofort die kommissarische Leitung des Focus-Ressorts Modernes Leben. Die Stelle wurde durch den Ende 2009 angekündigten Weggang von Stephan Paetow frei. Seitz' neue Tätigkeit ist bis zum Chefredakteurswechsel im Herbst dieses Jahres zeitlich begrenzt.

Anzeige

Ab dann werden Uli Baur und Wolfram Weimer als Doppelspitze das Münchener Nachrichtenmagazin leiten und über eine endgültige Besetzung der Stelle entscheiden. Der jetzige Chefredakteur Helmut Markwort wird dem Focus nach seinem Weggang als Herausgeber erhalten bleiben.
Seitz ist seit 2000 beim Focus beschäftigt. Zuletzt war der 47-Jährige stellvertretender Leiter des Ressorts Medien. Weitere Stationen des studierten Politologen und Soziologen waren unter anderem die Regensburger Kaufzeitung und der Medienfachdienst kressreport.
Die "SZ" hatte zuvor berichtet, das Ressort Modernes Leben würde aufgelöst. Das ist nun offenbar nicht der Fall. Man darf auf den angekündigten neu gestalteten Focus am 25. Januar gespannt sein.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige