ICQ integriert Facebook, Twitter und Flickr

Die neue Version des Instant-Messengers ICQ ermöglicht den direkten Zugriff auf Facebook, Twitter, YouTube und Flickr. Nutzer können automatisch auf Ihrer Facebook- oder Twitter-Seite etwas veröffentlichen oder Bilder und Links austauschen. Umgekehrt können in der ICQ-Kontaktliste auch sämtliche Updates von Kontakten in deren sozialen Netzwerken nachvollzogen werden.

Anzeige

Neu ist zudem ein Foto-Sharing-Feature. Damit können Nutzer Fotos in Echtzeit mit anderen ICQ-Nutzern teilen. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige