Anzeige

Beinahe-Sieg für „Two and a Half Men“

Die Erfolgssträhne der Comedyserie "Two and a Half Men" geht weiter: Am Dienstag hätten die beiden ProSieben-Episoden sogar beinahe den Tagessieg im jungen Publikum erreicht. 2,51 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen um 21.45 Uhr zu, Tagessieger "Dr. House" kam auf 2,73 Mio. Der Marktanteil der "Two and a Half Men"-Episode lag bei grandiosen 18,7%. Im Gesamtpublikum gewann wie gewohnt das ARD-Serien-Duo: "In aller Freundschaft" sahen 7,21 Mio. Leute, "Tierärztin Dr. Mertens" 7,05 Mio.

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Die Top Ten haben sich RTL und ProSieben diesmal fast allein aufgeteilt. RTL belegt die Plätze 1, 2, 4, 6 und 9, ProSieben die Ränge 3, 5, 7 und 8. "Dr. House" und "CSI: Miami" belegen dabei die beiden obersten Plätze auf dem Siegertreppchen – mit fast identischen Zahlen. So sahen 2,73 Mio. "Dr. House", 2,72 Mio. "CSI: Miami". Die Marktanteile lagen jeweils bei 19,8%. Ebenfalls über die 2-Mio.-Marke sprangen bei RTL "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (2,47 Mio. / 21,3%), "Monk" (2,27 Mio. / 22,3%) und "RTL aktuell" (2,02 Mio. / 22,6%). Bei ProSieben katapultierte sich "Two and a Half Men" auf Platz 3 der Tages-Charts, die 21.15 Uhr-Episode belegt mit 2,34 Mio. und 16,5% Rang 5. Auch die beiden "Simpsons"-Prime-Time-Folgen erzielten Zuschauerzahlen oberhalb der 2-Mio.-Marke. Unschön: "TV total" blieb um 22.15 Uhr mit 9,8% wieder unter der 10%-Marke hängen und die neue "Quatsch Comedy Club"-Ausgabe erreichte nur 10,0%.

Zufrieden kann auch Sat.1 mit den Prime-Time-Ergebnissen sein: "Manatu – Nur die Wahrheit rettet Dich" sprang mit 1,73 Mio. 14- bis 49-Jährigen noch in die Top Ten und auf einen guten Marktanteil von 12,7%, "Akte 20.10" schaffte immerhin noch solide 11,2%. Bei RTL II wurde natürlich mit Spannung der Start der regulären Vorabend-"Big Brother"-Folgen erwartet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zwar liegen aus technischen Gründen derzeit nur Zahlen für die einzelnen Sendungs-Teile vor, doch die erzielten Marktanteile von 9,0% (19 Uhr) bzw. 11,1% (19.20 Uhr). In der Prime Time blieb "Zuhause im Glück" hingegen bei mittelmäßigen 6,6% hängen.

Besser erging es Vox im Abendprogramm: "Goodbye Deutschland!" erreichte starke 8,3%, die "stern TV Reportage" mit dem Thema "Horrormieter" sogar 10,1%. Schwache Werte hingegen wieder bei kabel eins: "Schluss mit Hotel Mama!" blieb bei 5,6% hängen, "Rosins Restaurants" bei 5,3%. "Der Immobilienfürst" kam um 22.15 Uhr sogar nur auf 4,1%. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen setzte sich die ARD an die Spitze: Die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen 1,36 Mio. 14- bis 49-Jährige (11,0%), die Serien "In aller Freundschaft" und "Tierärztin Dr. Mertens" kamen mit 1,13 Mio. bzw. 1,09 Mio. auf je 8,0%. Schwach hingegen die ZDF-Ergebnisse: "History! Das Quiz" versagte mit 4,6% erneut, "Frontal 21" kam auch nur auf 4,5%.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann das ARD-Trio aus "In aller Freundschaft", "Tierärztin Dr. Mertens" und "Tagesschau" unangefochten die Tageswertung. Die beiden Serien kamen mit ihren 7,21 Mio. bzw. 7,05 Mio. Fans auf tolle Marktanteile von 21,3% und 20,5%, die 20-Uhr-Nachrichten erreichten mit 5,48 Mio. Neugierigen 16,8%. Schärfster Prime-Time-Verfolger war – allerdings mit gehörigem Abstand – RTL: "CSI: Miami" schalteten 4,53 Mio. (13,2%) ein, "Dr. House" im Anschluss nur 3,70 Mio. (11,4%). Das ZDF blieb mit seinem Abendprogramm noch dahinter: "History! Das Quiz" enttäuschte mit Werten von 3,08 Mio. und 9,0%, "Frontal 21" mit 3,21 Mio. und 9,4%.

Abseits der großen drei Sender erreichte Sat.1-Serie "Niedrig und Kuhnt" die meisten Zuschauer: 2,96 Mio. reichten um 16.55 Uhr für einen tollen Marktanteil von 18,8%. Selbst in der Prime Time hatte der Sender nicht so viele Zuschauer: "Manatu – Nur die Wahrheit rettet Dich" kam mit 2,83 Mio. Sehern auf 8,6%. Damit landete der Film im Gesamtpublikum knapp vor der ProSieben-Serie "Two and a Half Men", deren 2,81 Mio. Zuschauer um 21.45 Uhr aber guten 9,1% entsprachen. Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga sprang nur ein Programm über die 2-Mio.-Marke: "Das perfekte Dinner" bei Vox mit 2,22 Mio. Sehern (7,9%).

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige