ddp-Geschäftsführer hört auf

Matthias Schulze, Vorstand der ddp media holding AG und Geschäftsführer des Deutsche Depeschendienstes, hört auf. Er scheidet zum Jahresende auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung aus. Die beiden weiteren Mitglieder der Geschäftsführung Martin Vorderwülbecke und Franz Maurer übernehmen Schulzes Aufgaben.

Anzeige

„Wir danken Herrn Dr. Schulze für seinen Einsatz für ddp“, sagt Martin Vorderwülbecke. „Er hat maßgeblich die Reichweite der Agentur bei Zeitungen und anderen Medien vorangebracht und das Stammgeschäft um den Einzelbildvertrieb erweitert. Für seine künftigen Aufgaben wünschen wir ihm weiterhin viel Erfolg.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige