Anzeige

Neues Gratis-Blatt in London geplant

Der Kampf der Gratis-Zeitungen in London geht in die nächste Runde. Wie der "Guardian" berichtet, soll eine Gruppe unbekannter Investoren an einem kostenfreien Titel mit einer Startauflage von 250.000 Exemplaren arbeiten. Erscheinungsweise: zweimal wöchentlich. Gerüchte sagen, dass "London Weekly" im Februar an den Start gehen könnte.

Anzeige

Damit bekommt das letzte verbliebene Gratis-Blatt Londons, Alexander Lebedews "Evening Standard", Konkurrenz. Der russische Milliardär hat die Qualitätszeitung Mitte Oktober zu einem Umsonst-Titel umgebaut, zwei Wochen nachdem Medien-Tycoon Rupert Murdoch seine Gratis-Zeitung "The London Paper" vom Markt nehmen musste.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige