Neues „WamS“ eMag kommt am Sonntag

Die "Welt am Sonntag" plant ein besonderes digitales Angebot: Am Sonntag kommt die erste Testausgabe des neu entwickelten eMags heraus. Bislang gab es von der Sonntagszeitung keine Web-Ausgabe, doch nun wird unter wams.de ein multimedial aufbereitetes E-Magazin präsentiert. Print-Geschichten aus allen Ressorts werden dabei zusätzlich mit animierten Grafiken, Videoeinspielungen und Audiobeiträgen versehen. Springer will aber das Angebot nicht verschenken, sondern wird zum ersten Mal im Web auf Paid Content setzen.

Anzeige

Der einmalige Einführungspreis wird bei 1,50 Euro liegen. Ab Frühjahr 2010 soll das Digitalmagazin dann auf monatlicher Basis erscheinen. Der kommenden "WamS"-Ausgabe wird allerdings auch ein Gutscheincode beiliegen, mit dem sich das neue Premiumangebot erst einmal kostenlos ansehen lässt.  

Neben den multimedial aufbereiteten Geschichten aus der Print-Ausgabe soll das neue Online-Magazin auch zahlreiche exklusive Inhalte bereit halten: "Dazu gehört eine Persönlichkeitsstudie des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg, aber auch der Videobeitrag der elfjährigen Tochter des Schriftstellers Jan Weiler, die eine bislang unbekannte Seite ihres Vaters vorstellt", heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Darüber hinaus kommt Karl-Heinz Deppes – als Audioaufzeichnung – zu Wort, der 1982 das Leben von Bayern-Manager Uli Hoeneß nach einem Flugzeugabsturz rettete und noch einmal das Erlebnis nacherzählt.

Entwickelt wurde die Idee von "Welt"-Mitarbeitern, die ihr Konzept während eines „Tag der Ideen“ dem Springer-Vorstand präsentierten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige