AP steigt ins App-Geschäft ein

Die Nachrichtenagentur AP hat angekündigt, ihren Kunden white-label Anwendungen für Smartphones anzubieten. Die Apps sollen vor allem Verlagen zur Verfügung gestellt werden, die nicht über die Ressourcen verfügen, eigene zu entwickeln. Im Gegenzug sollen die Verlage die Entwicklungsfirma, bei der AP Mitgesellschafter ist, an den entsprechenden Werbeeinnahmen beteiligen.

Anzeige

Entwickelt wurde die white-lable-Lösung von dem Software-Spezialisten Verve Wireless, der bereits die AP-Anwendung programmierte.  Bislang erstellte das Tech-Unternehmen mobile Websites für die zeitungen „The Sacramento Bee“, „The News & Observer“ und „The Miami Herald“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige