Anzeige

Mehr Transparenz: Google startet Dashboard

Der Internetkonzern Google bietet Usern mit eigenem Account jetzt die Möglichkeit, alle gespeicherten Daten einzusehen, die mit diesem Account zusammenhängen. Mit diesem Schritt will das Unternehmen für mehr Transparenz sorgen.

Anzeige

Das Dashboard bietet direkte Links zur Steuerung persönlicher Einstellungen. Bislang werden über 20 Produkte und Services abgedeckt –etwa Google Mail, Kalender, Text & Tabellen, Webprotokoll, Orkut, YouTube, Picasa, Talk, Reader, Alerts, Latitude und andere. Man habe das Google Dashboard mit dem Ziel geschaffen, Nutzern größere Transparenz und bessere Kontrolle über eigene Daten zu bieten

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige