Gerd Gottlob wird neuer NDR-Sportchef

Gerd Gottlob (44) wird am 1. November 2009 neuer Leiter des Programmbereichs Sport (Fernsehen und Hörfunk) im NDR. Einem entsprechenden Vorschlag von Intendant Lutz Marmor stimmte der Verwaltungsrat des Senders am Freitag zu. Gottlob wird Nachfolger von Axel Balkausky, der am 1. November die Position des ARD Sportkoordinators in München hauptamtlich übernimmt; bislang hat er diese Funktion nebenamtlich ausgeübt. Gottlob ist Zuschauern bundesweit als Fußball-Livekommentator bekannt.

Anzeige

NDR-Intendant Lutz Marmor lobt den neuen Chef: „Gerd Gottlob ist ein herausragender Live-Kommentator; er zählt zu den Markenzeichen der
Fernseh-Sportberichterstattung des NDR und der ARD. Als Teammitglied
bei zahlreichen internationalen Großveranstaltungen – zuletzt als
ARD-Programmchef für die Olympischen Sommerspiele in Peking – hat er
seine Fähigkeiten als Programm-Manager unter Beweis gestellt. Ich bin
überzeugt davon, dass der Sport im NDR bei ihm in guten Händen ist.“
Marmor dankte zugleich dem bisherigen Sportchef Axel Balkausky für
die anhaltend gute Entwicklung des Programmbereichs in den
vergangenen Jahren. „Für Axel Balkausky geht mehr als ein Jahr der
Doppelbelastung zu Ende – seit so langer Zeit ist er bereits
nebenamtlicher Sportkoordinator der ARD. Dass dies keine Dauerlösung
sein konnte, war allen Beteiligten klar“, so Marmor.

Gerd Gottlob stammt aus Reinbek (Schleswig-Holstein). Nach dem
Abitur absolvierte er ein Volontariat beim Stormarner Tageblatt und
wurde dort als Jungredakteur übernommen. 1987 wechselte er als
Sportredakteur zur Hamburger Morgenpost. 1992 kam er als Redakteur
und Reporter in die Hauptabteilung Sport des NDR. Seit 1997 ist Gerd
Gottlob den Fernsehzuschauern des NDR und des Ersten als
Fußball-Live-Kommentator bekannt – bei weit über 100 Spielen übernahm
er diese Aufgabe. Darüber hinaus war er für die ARD Teammitglied bei
vielen großen internationalen Sportereignissen, darunter die
Fußball-WM in Frankreich, die Fußball-Europameisterschaften in
England, Holland/Belgien und Portugal und die Olympischen Spiele in
Sydney, Salt Lake City, Athen, Turin und Peking. Bei der Fußball-WM
2006 in Deutschland war er einer der drei ARD-Kommentatoren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige