Elke Heidenreich hört auf mit “Lesen!”

Schluss mit Web-Literatur: Elke Heidenreich stellt ihre Online-Bücher-Sendung „Lesen“ ein. Nach dem die Kritikerin beim ZDF gehen musste, zog sie mit ihrem Programm ins Web. Am Rande der Buchmesse sagte Heidenreich gegenüber Bayern 2: "Ich muss mal eine Pause machen, mit diesem Marathon-Lesen."

Anzeige

Nach dem mäßigen Erfolg ihrer Netz-Sendung hatte Heidenreich das Konzept umgestellt. Es gab keinen Gast mehr, nur noch ein Buch und eine Gesamtdauer von fünf Minuten Zeit.

Ihre ZDF-Sendung wurde abgesetzt, nachdem die Moderatorin in der „FAZ“ mit ihrem Sender bitter abgerechnet hatte. Anlass war die Ablehung des Deutschen Fernsehpreises durch Marcel-Reich Ranicki. Sie schäme sich, fürs ZDF zu arbeiten, schrieb sie und forderte die Verantwortlichen auf: „Schmeißt mich doch raus.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige