Fusion von Live Nation und Ticketmaster fraglich

Die geplante Fusion des Konzertveranstalters Live Nation und des Eintrittskarten-Händlers Ticketmaster könnte scheitern: Die britische Kartellbehörde Competition Commission äußerte ernste Bedenken, da durch den Zusammenschluss der Wettbewerb auf dem Konzertticket-Markt behindert werde.

Anzeige

So sei es absehbar, dass die Fusion der beiden US-Branchengiganten negative Auswirkungen auf den britischen Markteintritt von CTS Eventim haben werde; das Unternehmen vertreibt zur Zeit Konzert-Tickets für Live Nation. Eine endgültige Stellungnahme hat die Competition Commission für den 24. November angekündigt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige