Plant Apple Konkurrenz für Google-Maps?

In den USA mehren sich die Gerüchte, dass Apple die Technologie des im Juli übernommenen Unternehmens Placebase in einen eigenen Kartendienst integrieren will. Auf dem iPhone zeigt bislang eine Google-Maps-Anwendung Karten.

Anzeige

Heise online sammelt in einem Bericht die Indizien: Placebase-Mitarbeiter tauchen inzwischen als Apple-Angestellte auf, und Apple hat eine Tradition darin, aufgekaufte Techniken rasch in eigene Dienste umzuwandeln. Auch strategisch wäre das plausibel: Apple und Google geraten zunehmend in eine Konkurrenzsituation, weshalb auch Google-CEO Eric Schmidt bereits den Aufsichtsrat von Apple verließ.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige