Veoh erkämpft Sieg – für YouTube

Ein amerikanisches Gericht hat eine Urheberrechtsklage von Universal Music gegen Veoh überraschend für den Web-Videodienst entschieden: Die Website könne für Rechtsverletzungen durch Nutzer nicht verantwortlich gemacht werden. Eine wichtige Nachricht für YouTube, das sich einer Milliarden-Dollar-Klage von Viacom gegenüber sieht.

Anzeige

Leise Ironie der Geschichte: Die beklagte und freigesprochene Firma Veoh hat sich aus dem Portalgeschäft zurückgezogen, Nutznießer des zweijährigen Rechtsstreits könnte der übermächtige Rivale YouTube werden. Der von Viacom angestrengte Prozess gegen Googles Videoportal soll im Sommer 2010 beginnen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige