Patrick Swayze stirbt mit 57 an Krebs

Hollywood-Schauspieler Patrick Swayze ist am Montag in Los Angeles seinem Krebsleiden erlegen. Der 57-Jährige, der als Tanzlehrer in "Dirty Dancing" (1987) zu Weltruhm kam, litt seit 2008 an Bauchspeicheldrüsen-Krebs.

Anzeige

Seit 1975 war der gebürtige Texaner mit der Tänzerin Lisa Niemi verheiratet, die auch in der Todesstunde bei ihm war. Swayzes vielleicht eindrucksvollste Rolle war die eines auf die Welt zurückkehrenden Verstorbenen in „Ghost“. Als der Schauspieler im Januar bei US-Talkerin Barbara Walters seinen letzten großen Interview-Auftritt hatte und über seine Krankheit sprach, zitierte er seine Lieblingszeile aus dem Film: „Es ist faszinierend, Molly, die Liebe im Innern, die nimmt man mit.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige