Tichy überarbeitet „WirtschaftsWoche“

Abonnenten kommen bereits am Samstag in den Genuss der neuen "WirtschaftsWoche". Der Rest muss bis Montag warten: Mit Heft 37 präsentiert Chefredakteur Roland Tichy das Wochenmagazin in überarbeiteter Optik. Das neue Layout ist puristischer als früher und passt damit besser in eine Zeit, in der Klarheit und Eleganz gefragt sind“, erläutert Tichy.

Anzeige

Auch beim Inhalt legte der Chef Hand an. So wurde Heftstruktur gestrafft, Inhalte verdichtet "und das Blatt mit neuen Rubriken und Darstellungsformen für die Leser noch werthaltiger und nutzwertiger" gemacht.

Die wichtigsten Änderungen: Der Geldanlage-Teil wurde komplett überarbeitet. Aktuelle Börse-Entwicklungen finden sich jetzt in der Rubrik "Trends der Woche“. Darüber hinaus führt  das Ressort Technik und Wissen zwei neue Rubriken ein: Die Kolumne "Was bringt`s?" und "Der Test".

Aktuell kommt die "WiWo" auf einen Gesamtverkauf von 182.439 Exemplaren. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von vier Prozent.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige