USA: Neue TV-Quoten-Analyse geplant

In den USA starten der Kabelnetzbetreiber Discovery und die Marketingagentur MediaVest eine Kooperation, um genauere Zuschaueranalysen zu ermitteln. Die Quoten sollen, wie das Branchenmagazin "Ad Age" berichtet, direkt von Set-Top-Boxen gespeist werden. Erfasst wird die TV-Nutzung von 2,1 Millionen Fernsehgeräten in 1,5 Millionen Haushalten. Die neue Analyse startet im Herbst.

Anzeige

Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf den Kanälen, die gesehen werden sowie wer bei welcher Werbung umschaltet oder dranbleibt. Die Daten werden mit einer Datenbank verglichen, die das Einkaufsverhalten von 370.000 Kunden aus 54 Millionen US-Haushalten enthält. Mit diesem vergleich wollen die Marktforscher den direkten Zusammenhang zwischen Werbung und anschließendem Produktkauf analysieren. Die ersten Marken, die bei dem neuen Analyse-Tool mitmachen, sind Procter & Gamble, Kraft und Coca-Cola.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige