Anzeige

„Tolles Thüringen“ der Wahlkampfhilfe verdächtigt

Die Bundestagsverwaltung prüft, ob das CDU-nahe Magazin "Tolles Thüringen" mit einem Gastbeitrag von Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des "stern", verdeckte Wahlkampfhilfe für Ministerpräsident Dieter Althaus geleistet hat. In dem Artikel, den Jörges nach Informationen der "SZ" inzwischen bereut, schreibt der Journalist über seine Kindheit in Thüringen.

Anzeige

Am Wochenende sind Landtagswahlen in Thüringen. Dass der Artikel in einem CDU-freundlichen Magazin erscheine, das im Wahlkampf eine Million Mal an thüringische Haushalte verteilt wird, war Jörges nicht klar. „Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich keinen Finger gerührt“, sagt er gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige