Neue Details zu „Welt International“

Noch steht nicht fest, ob Springer überhaupt das Risiko wagt und eine Englische Version der "Welt" bringt. Trotzdem sind wieder neue Details zu den Mediadaten bekannt geworden. Wie Dnv-online.net berichtet, soll der mögliche Startermin im Februar 2010 liegen, die Auflage soll 125.000 Exemplare betragen und als Copypreis werden 3,90 Euro veranschlagt.

Anzeige

Auch Informationen über die Zielgruppe der „Welt International“ verrät Dnv-online.net. Demnach soll sie mehrheitlich aus Geschäftsleuten (63 Prozent) zusammensetzen. Gefolgt von Funktionsträgern aus Politik und Verwaltung (27 Prozent), Verantwortlichen in Hochschulen (fünf Prozent) und nichtstaatlichen Einrichtungen (vier Prozent) sowie Journalisten (ein Prozent).

Auf MEEDIA-Anfrage war die Axel Springer AG nicht bereit die Dnv-online.net-Informationen zu bestätigen. Der Verlag wiederholte noch einmal, dass der Vorstand generell noch gar nicht über das Konzept gesprochen hätte. Er soll sich frühestens im September zum ersten Mal mit dem Projekt beschäftigen und über das weitere Vorgehen entscheiden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige