Verwirrung um neue Sonya-Kraus-Show

ProSieben lässt in Los Angeles derzeit eine neue Gameshow mit Sonya Kraus produzieren, Arbeitstitel "Raumschiff Cubus". Zum Konzept sagt der Sender wenig, nur dass Kandidaten unter großer Belastung Spiele absolvieren sollen. Glaubt man "Bild", so handelt es sich bei den Kandidaten um D-Promis und bei der Show eher um ein "Sozialexperiment".

Anzeige

Laut einem Show-Konzept, das „Bild“ offenbar vorliegt, trägt die Show dort den Arbeitstitel „Einzelhaft“ und zu den neun oder zehn Kandidaten gehören Schauspieler Claude-Oliver Rudolph und der längst vergessene Gewinner der Castingshow „Star Search“ Martin Kesici. „Maximal 12 Tage leben sie abgeschottet von der Außenwelt und voneinander in sogenannten ‚Wohnkapseln‘. Ohne Tageslicht! Schallisoliert! Komplett allein! Jeder der Promis kämpft in Psycho-Spielen allein gegen seinen inneren Schweinehund. Wer bei den täglichen Aufgaben als Erster durchdreht (und aufgibt), wird in die Freiheit entlassen“, so „Bild“.

Eine am Freitag verbreitete ProSieben-Pressemitteilung klingt da hingegen wesentlich harmloser: „Zehn Kandidaten, viele spannende Spiele und jede Menge große Herausforderungen.“ und weiter „Gefragt sind dabei Eigenschaften wie Geschicklichkeit, hohes Konzentrationsvermögen, Sportlichkeit und Ausdauer.“ Zu den Spielen gehören Dinge wie „Wer zieht am schnellsten 99 T-Shirts übereinander an?“ oder „Wer kann sich mit den wenigsten Fehlern eine 100 Ziffern lange Zahlenkette merken?“

Gegenüber DWDL.de weist ProSieben-Sprecher Christoph Körfer den „Bild“-Bericht zwar zurück, verrät gleichzeitig aber auch keine näheren Details zu Kandidaten, etc. Über das offizielle ProSieben-Twitter-Account verriet er immerhin, dass Claude-Oliver Rudolph wohl nicht dabei ist. Ob die neue Show, die 2010 in der Prime Time gezeigt werden soll, nun also eher ein „Sozialexperiment“ oder eine harmlose Spielshow wird – die Wahrheit liegt womöglich irgendwo dazwischen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige