Holtzbrinck Ventures investiert in Wooga

Stefan von Holtzbrick steckt auch weiterhin Geld in Start-ups: Neueste Investition ist eine Beteiligung an der Spiele-Schmiede Wooga. Das Unternehmen ist spezialisiert auf kleine Games, die sich andere Webportale wie beispielsweise Facebook einbinden lassen. Mit Brain Buddies gelang Wooga gerade auf der US-Plattform ein großer Überraschungs-Erfolg.

Anzeige

Nach nur fünf Wochen verfügt Brain Buddys bei Facebook mittlerweile über 2,5 Millionen aktive User pro Monat. Holtzbrinck übernimmt offenbar 16 Prozent an dem Berliner Start-up.

“Wir haben den Markt für Social Games schon länger im Auge und diesen genau sondiert. Das Gründungsteam von wooga hat uns überzeugt und am Ende den Ausschlag gegeben”, sagt Lars Langusch, Partner bei Holtzbrinck Ventures, gegenüber Deutsche-startups.de.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige