Springer setzt auf crossmediale Vermarktung

Die regionalen Abonnementzeitungen von Axel Springer und das Immobilienportal Immonet.de gehen neue Wege in der crossmedialen Vermarktung: Ab August 2009 werden Immobilieninserate auf Immonet.de in der "Berliner Morgenpost" sowie im "Hamburger Abendblatt" gemeinsam vermarktet – unter dem Dach eines integrierten Markenkonzeptes.

Anzeige

Durch das übergreifende Vermarktungskonzept und die wechselseitige Ergänzung
soll Immonet.de künftig zur festen Marke in den Immobilienbüchern von „Berliner Morgenpost“ und „Hamburger Abendblatt“ werden. Gleichzeitig werden die von Immonet.de betriebenen digitalen Marktplätze auf Morgenpost.de und Abendblatt.de weiter ausgebaut und vernetzt. Mit der so hinzugewonnenen Reichweite, wolle man sich einen Wettbewerbsvorteil im Rubrikengeschäft sichern, sagte Jan Bayer, Verlagsgeschäftsführer „Welt“-Gruppe, „Berliner Morgenpost“ und „Hamburger Abendblatt“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige