MVG startet ‚Geheimnisse meines Herzens‘

Romantik statt Hochglanz: Am heutigen Mittwoch startet Marquard Media sein neues Heft "Geheimnisse meines Herzens". Nach “Geheimnisse des Schicksals”, das bereits seit Ende Juni am Kiosk liegt, ist die Neuerscheinung bereits das zweite Blatt aus den Segment der sogenannten Erlebnismagazine. Der Münchener Verlag betritt damit in Deutschland ganz neues Terrain. Bislang stand Marquard mit Titeln wie "Cosmopolitan" und "Joy" fast ausschließlich für qualitativ gehobenen Magazin-Journalismus.

Anzeige

„Marquard Media ist bereits seit 2007 in Polen mit derartigen Titeln aktiv und sehr erfolgreich, wie z. B. Sekrety Serca (auf deutsch: Geheimnisse meines Herzens)“, sagt Frances Evans, die als Herausgeberin die beiden neuen Titel betreut. „Die Marquard Media Gruppe fördert stets einen regen Austausch von Best Practices und adaptiert regelmäßig erfolgreiche Ideen und Konzepte innerhalb der Gruppe.“

Neben ihrem Job als Herausgeberin ist Evans bei Marquard Media noch als Direktorin für das International Licensing verantwortlich.

Bereits am 26. Juni startete „Geheimnisse des Schicksals“. Der Copypreis liegt bei 1,80 Euro und der Umfang bei 68 Seiten. Das Heft „enthält spannende Schicksalsgeschichten und persönliche Geständnisse für Frauen, mit Fokus auf zwischenmenschlichen Beziehungen“, beschreibt der Verlag die Positionierung. „Der Titel beinhaltet außerdem einen großen Service- und Ratgeberanteil, u.a. mit Beauty-, Mode- und Gesundheitstipps.“ Als Zielgruppe sieht Marquard „moderne Frauen, die zwischendurch in packenden Geschichten schmökern möchten.“

Die Zielgruppe für „Geheimnisse meines Herzens“  unterscheidet sich nur leicht. Auch das zweite Heft richtet sich an moderne Frauen. Nur diesmal an solche, die lieber „zwischendurch“ in „romantischen Geschichten“ schmökern. Positionieren will der Verlag den Titel als Magazin mit „ergreifende Liebesgeschichten, die ans Herz gehen.“ Ähnlich wie „Geheimnisse des Schicksals“ enthällt auch die Lovestory-Sammlung einen großen Service- und Ratgeberanteil mit Beauty-, Mode- und Gesundheitstipps. Der Erstveröffentlichungstermin ist am heutigen Dienstag. Der Copypreis für das 52 Seiten-Heft liegt bei 0,99 Euro.

Zumindest bei den beiden ersten Ausgaben übernahmen die Münchner die meisten Inhalte von den polnischen Muttertiteln. Die zweiten Nummern will Evans allerdings mit eigenem Content bestücken. Bei allen Storys soll es sich um wahre Geschichten handeln, die überwiegend von Lesern eingesandt wurden.

Die Entscheidung der Verlagsmanager, neben Hochglanz auch auf Romantik zu setzen, könnte sich als kluger Schachzug erweisen. In Krisenzeiten steigt das Bedürfnis nach romantischen Geschichten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige