Der Fußball-TV-Planer für die neue Saison

Selten war die Vorbereitung auf die neue Saison für Fußballfans schwieriger als diesmal: Der Bundesliga-Spieltag wurde weiter aufgesplittet, das DSF hat sich von den Sonntagspielen zurückgezogen, aus Premiere wurde Sky, die Europa League läuft exklusiv bei Sat.1. Und was ist überhaupt dieses "Liga total", für das die Telekom so massiv wirbt? MEEDIA bringt Licht ins Dunkel und zeigt ausführlich, welche Spiele und Ligen in der Saison 2009/10 auf welchem Sender zu sehen sind.

Anzeige

Die Bundesliga:

Die Bundesliga startet freitags um 20.30 Uhr. Sky überträgt das 1. Spiel des Spieltags, Highlights im Free-TV gibt es erst am Samstag im Rahmen der ARD-„Sportschau“. Die ist künftig wegen des neuen Termins für die Ziehung der Lottozahlen etwas länger und ist von 18.30 Uhr bis 19.57 Uhr zu sehen. Auch am Samstag zeigt Sky natürlich alle Spiele und die Konferenz live. Neu ist dabei das Topspiel am Samstagabend. Es wird jeweils um 18.30 Uhr angepfiffen – also genau dann, wenn die „Sportschau“ Zusammenfassungen der 15.30-Uhr-Matches zeigt.

Highlights aller Samstagsspiele, also auch des 18.30-Uhr-Matches zeigt „das aktuelle sportstudio“ jeweils nach 22 Uhr. Neu ist auch die Aufteilung der Sonntagsspiele. Eins wird um 15.30 Uhr angepfiffen, eins um 17.30 Uhr. Sky überträgt auch diese beiden Matches live, Highlights gibt es nicht mehr im DSF, sondern in den Programmen der ARD. So zeigen die „Tagesthemen“ zu später Stunde kurze Berichte von den beiden Spielen. Schon vorher können Fans die Dritten der ARD einschalten – dort gibt es auf fast allen Sendern neue, bzw. umgestaltete Fußballmagazine mit den Highlights der beiden Sonntagsspiele. Das WDR Fernsehen sendet ab 21.45 Uhr „Bundesliga am Sonntag“, das NDR Fernsehen den „Sportclub“, das Bayerische Fernsehen „Blickpunkt Sport – Die Bundesliga“, das SWR Fernsehen „Sport im Dritten“ bzw. „Flutlicht“, das hr fernsehen „heimspiel!“ und das rbb Fernsehen den „Sportplatz“. Lediglich das mdr Fernsehen hat keine Lust auf Bundesliga.

Und was ist nun „Liga total“? Das Angebot der Telekom ist ein Konkurrent zu Sky und zeigt ebenfalls alle Spiele live – einzeln und in Konferenz. Es lässt sich allerdings nicht über Kabel oder Satellit abonnieren, sondern nur in Verbindung mit einem VDSL-Internet-Vertrag, der auch technisch erforderlich für das IPTV-Angebot ist. Die Übertragungs-Termine entsprechen jeweils denen von Sky. Spannend könnte das Angebot sein, „Liga total“ auch unterwegs per Handy zu empfangen. Für 4,95 Euro lassen sich alle Bundesliga-Spiele live und in voller Länge genießen – modernes Handy vorausgesetzt. Hiermit könnte die Telekom durchaus eine Killer-Applikation geschaffen haben.

Die Champions League:

Der europäische Club-Fußball findet im Free-TV künftig exklusiv bei Sat.1 statt. Insgesamt 18 Spiele der Champions League zeigt der Sender in der neuen Saison – in der Regel mittwochs ab 20.15 Uhr. Im Gegensatz zu bisher kann Sat.1 aber unter bestimmten Voraussetzungen auch Dienstags-Spiele zeigen. Dann nämlich, wenn nur noch ein deutsches Team – oder gar keins mehr – dabei ist. Damit wird in Zukunft ausgeschlossen, dass die Bayern gegen Barcelona spielen und Sat.1 stattdessen ein Spiel ohne deutsche Beteiligung zeigen muss. Alle Matches gibt es natürlich wie gehabt bei Sky.

Die Europa League:

Auch die neue Europa League, bisher UEFA-Cup, findet im Free-TV künftig exklusiv bei Sat.1 statt. Die Aufteilung der Matches auf viele verschiedene Sender ist damit Geschichte. Konkret zeigt man donnerstags ab 18.40 Uhr zwei Spiele hintereinander – bis 23.45 Uhr. Ein Match um 19 Uhr, eins um 20.45 Uhr und danach Highlights von Europa League und Champions League. Auch hier hat Sky die exklusiven Pay-TV-Rechte und überträgt alle Spiele live – also auch diejenigen mit deutscher Beteiligung, die Sat.1 nicht im Programm hat – beispielsweise dann, wenn noch mehr als zwei deutsche Teams dabei sind.

Der DFB-Pokal:

Hier bleibt alles beim Alten: Sky zeigt im Pay-TV alle Spiele live – am vergangenen Wochenende beispielsweise alle 32 (!) Matches der 1. Runde. Zusammenfassungen gibt es im Ersten und im ZDF – ebenso wie jeweils ein Live-Spiel pro Runde – das dann im Wechsel, in der zweiten Runde ist also das ZDF an der Reihe.

Die 2. Liga:

Die zweite Liga findet weiterhin vornehmlich bei Sky und im DSF statt. Sky überträgt alle Spiele live. Am Freitag also drei Spiele ab 18 Uhr, am Samstag die beiden neuen Matches um 12.30 Uhr, am Sonntag drei Spiele um 13 Uhr und das Montagsspiel um 19.45 Uhr. Hier ist auch das DSF live dabei, das ansonsten freitags um 22.30 Uhr und sonntags um 19.30 Highlights der Spiele zeigt. Lediglich die beiden neuen Samstags-Matches werden in Zusammenfassungen in der „Sportschau“ und im „sportstudio“ zu sehen sein. Auch das Telekom-Angebot „Liga total“ zeigt wie Sky alle Spiele live und in Konferenz.

Und sonst so?

Neben den vielen Live-Übertragungen und Highlights-Sendungen bieten die Sender auch verstärkte Drumherum-Berichte. So baut das DSF sein werktägliches Magazin „Bundesliga aktuell“ aus und sendet dienstags bis donnerstags künftig von 18.30 Uhr bis 20.15 Uhr, freitags bis 20 Uhr und montags wie gehabt bis 19.45 Uhr. Neu ist auch der Sky-Bundesligatalk namens „Sky 90“, in dem sonntags ab 19.30 Uhr der Spieltag analysiert und besprochen wird. Der DSF-„Doppelpass“ ist am vergangenen Wochenende aus der Sommerpause zurückgekehrt und sendet wie immer von 11 Uhr bis 13 Uhr.

Und wem das immer noch nicht reicht, der kann auch noch die 3. Liga in den Dritten der ARD und europäische Ligen bei Sky und Eurosport sehen. Die neue Saison, vor allem mit der Aufteilung des Bundesliga-Spieltags auf fünf Anpfiffzeiten dürfte aber schon genug Beziehungskrisen in Deutschland auslösen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige