Anzeige

Der frühe Tod der Ilona Christen

Die frühere Talkshow-Moderatorin Ilona Christen ist bereits in der vergangenen Woche im Alter von erst 58 Jahren in der Schweiz gestorben. Bekannt wurde der Tod der ehemaligen RTL-Moderatorin erst am Wochenende, als ihr Ehemann ihren Tod gegenüber der Schweizer Zeitung "SonntagsBlick" bestätigte. Christen sei an einer Blutvergiftung gestorben, sagte er. Sie moderierte Anfang der 90er Jahre den "ZDF Fernsehgarten " und später bei RTL eine der ersten täglichen Talkshows im Privatfernsehen.

Anzeige

Vor zehn Jahren zog sie sich wegen dem wachsenden Quotendruck und dem zunehmenden Krawall in Talkshows aus dem TV-Geschäft zurück. Nach ihrem Rückzug meldete sich Ilona Christen ab und zu kritisch zur Entwicklung des Fernsehens zu Wort. Sie kritisierte das fehlende Niveau vieler Sendungen und sagte: „Ohne Fernsehen bin ich glücklich und frei.“ Zuschauern blieb sie auch wegen ihrer TV-Werbespots für das Waschmittel Ariel Futur in Erinnerung mit den Worten „Hallo, ich bin Ilona Christen, und wie Sie vielleicht wissen, gehe ich den Dingen ganz gerne auf den Grund“, prüfte sie in den Spots die Waschkraft des von ihr empfohlenen Mittels nach. Die TV-Spots wurden freilich auch eifrig persifliert.

Ihre Karriere hatte sie als Filmcutterin beim Saarändischen Rundfunk begonnen. Ihr Markenzeichen waren zahlreiche „witzige“ Brillen, gerne in Übergrößen, schrillen Farben und seltsamen Formen. Christen schien einer der eher seltenen Fälle zu sein, in denen ein TV-Promi auch ohne den Ruhm des Fernsehens gut zurecht kommt. Sie lebte mit ihrem Mann Ambros zurückgezogen in dem kleinen Schweizer Ort Ennetbürgen am Vierwaldstätter See und engagierte sich für den Tierschutz.

Allerdings machten ihr Krankheiten zu schaffen. Bereits 1996 wurde sie wegen eines Tumors an der Schilddrüse behandelt. In jüngerer Zeit kämpfte sie offenbar verstärkt mit schweren Krankheiten. Neuere Fotos zeigen, dass Ilona Christen deutlich an Gewicht zugenommen hatte und kaum wiederzuerkennen war. Ihr Ehemann sagte dem „SonntagsBlick“: „Als sie ging, schien es, als ob sie schon abgeschlossen hätte.“ Die genauen Umstände ihres Todes sind unklar und Privatsache.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige