Sky auf Sport-Einkaufstour

Profiboxen, Tennis, Basketball, Olympia: Der Bezahlsender Sky will nach einer Analyse der "SZ" weiter massiv in Sportrechte investieren. Das spektakuläre Gebot über 100 Millionen Euro für die Olympischen Spiele 2016 ist nur ein Teil der Strategie.

Anzeige

Laut „SZ“ könnte Sky bei Box-Rechten „günstig zum Zug kommen“, nachdem das ZDF ankündigte, den 20 Millionen Euro teuren Vertrag mit dem Hamburger Boxstall Universum nicht zu verlängern. Schon der Zuschlag für die Spiele der neuen Fußball-Europa-League für einen „niedrigen zweistelligen Millionenbetrag“ gilt als Schnäppchen. Auch mit der spanischen und der italienischen Liga sei man in fortgeschrittenen Verhandlungen. 
Auch Tennis soll für Sky wieder ein Thema sein; man sei mit den Einschaltquoten der Wimbledon-Übertragung sehr zufrieden gewesen. Die Basketball-Bundesliga (BBL) würde ebenfalls gerne zum alten Partner zurückkehren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige