Anzeige

Eva Herman will nicht zurück

Die frühere "Tagesschau"-Sprecherin hat dem "Focus" erklärt, sie wolle vor dem Bundesarbeitsgericht gegen ihre Kündigung klagen, aber nicht auf den Bildschirm zurück.

Anzeige

Herman war mit der Klage auf Weiterbeschäftigung in zwei Hamburger Instanzen gescheitert. Dagegen hatte das Oberlandesgericht Köln dem Axel-Springer-Verlag verboten, ein Zitat über Hermans Einstellung zum Nationalsozialismus weiter zu verwenden. Damit fühle sie sich „vollständig rehabilitiert“, wird Herman im „Focus“ zitiert. Äußerungen zu diesem Thema waren 2007 der Grund für die Kündigung durch den NDR.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige