Verbraucherzentrale droht Sky mit Abmahnung

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. kündigte an, den Premiere-Nachfolger Sky abzumahnen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus", kritisiert der Verband die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), da diese es dem Pay-TV-Sender erlauben, Programm und Preise nach Belieben zu verändern.

Anzeige

„Wir haben bereits vor zwei Jahren gegen diese Unart von Premiere vor dem Bundesgerichtshof erfolgreich geklagt, nun versucht es der Nachfolger Sky erneut“, sagte Verbraucherschützer Martin Madej.

Der Bezahlsender weist die Kritik zurück. Sky-Kommunikationschef Hans-Jürgen Croissant entgegnet: „Wir halten unsere Leistungsanpassungen für wirksam“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige