Abhörskandal: Coulson selbst ein Opfer

Andy Coulson, bis 2007 Chefredakteur von "News of the World" und heute Medienstratege des Tory-Vorsitzenden David Cameron, ist selbst Opfer der Handy-Hacker geworden: Das war die recht amüsante Pointe seiner Aussagen vor einem Unterhaus-Ausschuss am Dienstag.

Anzeige

Coulson musste nach Enthüllungen des „Guardian“ einräumen, dass „Fehler gemacht“ worden seien. Er selbst habe aber nichts von Abhörmaßnahmen gewusst; vielmehr habe ihm die Polizei mitgeteilt, dass auch seine Mailbox möglicherweise abgehört worden ist. Ob das von Mitarbeitern seines eigenen Blatts ausging, blieb leider offen.
Zudem stellte sich bei den Anhörungen heraus, dass  James Murdoch, Chef der englischen Verlagsgruppe News International, über die Zahlung von 700.000 Pfund zur außergerichtlichen Befriedigung eines Abhöropfers informiert war. Sein Vater Rupert Murdoch hatte behauptet, davon nichts zu wissen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige