Die populärsten Radiosender im Osten

Diesmal geht es in unserer dreiteiligen Serie über die aktuellen Radio-MA-Zahlen in den Osten der Republik. Wir blicken auf die Sender-Marktanteile in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen und zeigen, welche Sender besonders populär sind, in welchen Märkten besonders gekämpft wird - und wer die Auf- und Absteiger der jüngsten Radio-MA sind. Besonders MDR 1 darf sich dabei freuen - sowohl in Sachsen-Anhalt als auch in Sachsen ging es steil nach oben.

Anzeige

Starten wir unsere Ost-Reise aber in Berlin, dem umkämpftesten Radiomarkt der Republik. Nirgends gibt es so viele Sender, nirgends solch geringe Marktanteile an der Spitze. Ganze 11,0% reichen in Berlin zur Tabellenführung aus, 25 Sender verfügen über Marktanteile von mindestens 0,5%. Diesmal gibt es in Berlin sogar zwei Marktführer: radioBerlin 88,8 gewann 0,6 Prozentpunkte hinzu und liegt mit 11,0% nun gleichauf mit radioeins. Hinter den beiden rbb-Sendern folgt als private Nummer 1 104.6 RTL, das aber 0,6 Zähler verlor. Den meisten Boden gutgemacht hat 94,3 rs2 mit einem Plus von 1,2 Punkten. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ist radioeins der alleinige Tabellenführer: Mit 15,9% liegt man hier vor 104.6 RTL (15,2%).

Eindeutiger ist die Lage in Brandenburg. Hier führt Antenne Brandenburg, ebenfalls ein rbb-Kanal, den Markt ganz klar an. Trotz eines Verlustes von 1,0 Prozentpunkten hat der Sender seinen Vorsprung auf BB Radio sogar noch ausgebaut. Grund: BB Radio verlor noch deutlicher, nämlich 3,9 Zähler. Mit eimem weiteren großen Abstand folgen auf den Rängen 3 und 4 104.6 RTL und das Jugendradio Fritz, das 1,3 Punkte zulegen konnte. Bei den 14- bis 49-Jährigen liegt Fritz mit 12,0% sogar auf Rang 3, Hier führt BB Radio mit 21,0% vor 104.6 RTL mit 15,0%.

Eine noch herausragendere Position hat der Marktführer in Sachsen-Anhalt, radio SAW. Er verfügt über einen Marktanteil von 33,3%, ein Drittel des Radiokonsums in dem gesamten Bundesland entfällt also auf einen Sender. Das gibt es außer in Sachsen-Anhalt nur noch in Sachsen – dazu gleich mehr. Auf den tollen Marktanteil sprang radio SAW durch ein Plus von 2,7 Prozentpunkten. Auch das zweitplatzierte MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt gewann deutlich – um 3,0 Zähler. Es liegt mit 21,9% nun ganz klar vor Radio Brocken, das auf 17,1% kommt. Bei den 14- bis 49-Jährigen ist die radio-SAW-Dominanz noch erstaunlicher. Hier scheitert der Sender mit unglaublichen 48,4% sogar nur knapp an der absoluten Mehrheit. Das zweitplatzierte Radio Brocken kommt nur auf 19,9%.

Ähnlich dominant wie in Sachsen-Anhalt ist also nur der Marktführer in Sachsen. Hier verfügt MDR 1 Radio Sachsen nicht über 33,3%, sondern sogar über 33,7% der Radionutzung. Damit hat der Sender einen Vorsprung von 17,9 Prozentpunkten auf das zweitplatzierte Radio PSR, das auf 15,8% kommt. Während MDR 1 um heftige 5,5 Zähler zulegen konnte, verlor PSR 2,0 Punkte. Gewonnen hat auch der Dritte, R.SA (+2,2 auf 11,6%), Jugendradio Jump erkämpfte sich mit 8,9% Platz 4. Bei den 14- bis 49-Jährigen führt Radio PSR mit 22,0% zwar, doch der Vorsprung auf Schlagersender MDR 1 Radio Sachsen ist von der vorigen MA zur aktuellen von 12,6 Punkten auf nur noch 4,0 Zähler zusammengeschrumpft.

In Thüringen ist der Radiomarkt derzeit wesentlich ruhiger. Große Veränderungen wie in Sachsen gibt es dort nicht, die Sender haben maximal 1,6 Punkte verloren oder gewonnen. Marktführer bleibt hier Antenne Thüringen mit 28,3%, gefolgt von MDR 1 Radio Thüringen (22,9%), der LandesWelle Thüringen (15,6%) und Jump (13,2%). Antenne und MDR 1 haben dabei leicht gewonnen, die LandesWelle und Jump leicht verloren. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hat Antenne Thüringen seine Spitzenposition mit nun 34,2% noch ausgebaut, dahinter folgen LandesWelle Thüringen (21,9%) und Jump (19,7%).

Unsere erste Folge der MA-Serie mit dem Blick auf den Norden finden Sie an dieser Stelle. Im dritten und letzten Teil beschäftigen wir uns am Dienstag mit dem Westen und dem Süden der Bundesrepublik.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige