„Erwachsen auf Probe“ immer schwächer

Die beim Start sehr umstrittene RTL-Doku-Soap "Erwachsen auf Probe" schwächelt immer stärker. Die vorletzte Folge sahen nur noch 1,38 Mio. 14- bis 49-Jährige, das reicht nur für einen schwachen Marktanteil von 14,6%. Zum Vergleich: Normal sind für RTL 16% und mehr. Der Tagessieg ging trotzdem an RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gewann an einem sehr TV-Konsum-armen Tag mit 1,80 Mio. vor "stern TV" und "Unser neues Zuhause". Stärkster Konkurrent war ProSieben.

Anzeige

Der Mittwoch bei den 14- bis 49-Jährigen:

Allerdings lief es auch für ProSieben nicht so gut wie eine Woche zuvor. „Grey’s Anatomy“ und „Private Practice“ kamen noch auf 13,7% und 12,0%, lagen damit also nicht mehr so deutlich über den Sendernormalwerten wie am vergangenen Mittwoch. An RTL kam der Sender damit natürlich nicht heran – auch wenn „Unser neues Zuhause“ und „Erwachsen auf Probe“ in direkter Konkurrenz eben nur unbefriedigende 15,0% und 14,6% erreicht haben. Die beiden Tagessieger „GZSZ“ und „stern TV“ sprangen dort mit 13,5% und 21,8% aber über die 20%-Marke.

Hinter RTL und ProSieben folgt in den Sendungs-Charts noch nicht der Sat.1-Prime-Time-Film, sondern stattdessen erstmal Vox. „Life“ erzielte mit einer Wiederholung erneut sehr starke 11,5%, „Criminal Intent“ kam um 20.15 Uhr bereits auf 10,8%. Sat.1-Film „Späte Rache – Eine Familie wehrt sich“ folgt erst mit riesigem Abstand auf Platz 21 der Tages-Charts – mit nur 0,78 Mio. 14- bis 49-Jährigen und schwachen 8,0%. Nicht nur Vox, sondern auch das ZDF schob sich im jungen Publikum noch davor: „Ein Kuckuckskind der Liebe“ holte sich dort um 20.15 Uhr nämlich gute 9,4%.

In Ordnung sind die Prime-Time-Zahlen von RTL II: „Stargate Atlantis“ holte zunächst mittelmäßige 6,2% und 6,6%, „Torchwood“ danach ordentliche 7,5%. Ebenfalls im Mittelmaß landete kabel-eins-Film „Space Odyssey – Mission zu den Planeten“ mit 5,7%. Damit verlor der Sender gegen den direkten ARD-Konkurrenten „Das zweite Leben“, der im jungen Publikum mit 0,63 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf 6,4% kam. Bei den kleineren Sendern setzte sich erneut ein „Herbie“-Film von Super RTL an die Spitze: „Herbie groß in Fahrt“ kam mit 0,46 Mio. auf hervorragende 4,7% und brachte den Sender ganz nah an die zweite TV-Liga heran.

Der Mittwoch im Gesamtpublikum:

Wie wenig Lust die Deutschen am Mittwoch auf Fernsehen hatten, zeigt auch der Blick aufs Gesamtpublikum. Nur eine Sendung, ARD-Film „Das zweite Leben“, kam mit 4,18 Mio. Zuschauern über die 4-Mio.-Marke, dahinter folgen erstmal nur Nachrichtensendungen. So belegen „Tagesschau“, „heute-journal“, „RTL aktuell“ und „heute“ die Plätze 2 bis 5 der Tages-Charts des Highlight-armen Mittwochs. Okay lief es in der Prime Time noch fürs ZDF: „Ein Kuckuckskind der Liebe“ landete mit 3,10 Mio. Sehern und 12,5% auf Rang 6. Statt der enttäuschenden RTL-Prime-Time-Sendungen folgt dann erstmal die ARD-Nachmittags-Telenovela „Sturm der Liebe“, die mit 3,09 Mio. Fans auf erneut sensationell gute 30,9% sprang. Bei RTL lief es neben „RTL aktuell“ auch für „stern TV“ sehr gut: Das Magazin holte sich 18,3%.

Keine Chance hatten hingegen „Erwachsen auf Probe“ und „Unser neues Zuhause“, die bei 7,6% und 10,8% hängen blieben. „Erwachsen auf Probe“ musste sich damit sogar Vox geschlagen geben: „Criminal Intent“ und „Life“ erzielten sehr gute 8,8% und 8,5%. Auch die „Späte Rache“ von Sat.1 schlug die RTL-Doku-Soap: mit allerdings ebenfalls unschönen 8,0%. Bei den kleineren Sendern tat sich das NDR Fernsehen in der Prime Time hervor: „Expeditionen ins Tierreich“ erreichten 3,9%, das „Großstadtrevier“ um 22 Uhr sogar 4,5%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige