SHZ darf „Elmshorner Nachrichten“ kaufen

Das Bundeskartellamt hat den Verkauf des Springer-Titels "Elmshorner Nachrichten" sowie dem Anzeigenblatt "Die Woche im Blickpunkt" an den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag durchgewunken. Von der Übernahme versprechen sich die Kartellis offenbar eine Verbesserung der Wettbewerbssituation in dem von Springer dominierten Verbreitungsgebiet.

Anzeige

Da die Springer AG mit der „Pinneberger Zeitung“ weiterhin einen starken Wettbewerber in der Region hat, sieht das Bonner Kartellamt den Verkauf als belebend für die Marktstruktur an. „Durch den Gesellschafterwechsel bei den Elmshorner Nachrichten werden die Erst- und die Zweitzeitung in diesem Gebiet künftig von verschiedenen jeweils finanzkräftigen Verlagen herausgegeben und sind nicht mehr in einer Hand“, heißt es in der offiziellen Begründung aus Bonn.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige