Nur 30.000 Kunden für „Liga total!“

"Liga total!", das neue Bundesliga-Angebot der Telekom, scheint noch kein Verkaufsrenner zu sein. Laut "Handelsblatt" haben trotz massiver Werbekampagnen bisher erst 30.000 Leute das Angebot gebucht. Kosten von 60 bis 65 Mio. Euro pro Jahr würden damit Einnahmen von 3,6 Mio. gegenüber stehen.

Anzeige

Die Telekom hatte die Internetrechte an der Bundesliga – „Liga total!“ wird über das IPTV von T-Home verbreitet – für 45 Mio. Euro pro Saison eingekauft, für die Produktion sollen laut „Handelsblatt“ zudem 15 bis 20 weitere Millionen fließen. Hergestellt werden die Übertragungen ab dieser Saison von Constantin, als Aushängeschild wurde Moderator Johannes B. Kerner verpflichtet.

Noch hat die Telekom allerdings ein paar Wochen Zeit, bis die neue Bundesliga-Saison beginnt. Zudem könnte die mobile Variante des Fußball-Senders noch eine Abonnenten-Flut einbringen. Für monatlich 5 Euro kann „Liga total!“ auf UMTS-fähigen Handys gebucht werden. Besitzer des neuen iPhones sollen „Liga total!“ sogar für ein Jahr kostenlos bekommen und werden bei eintsprechender Qualität der Übertragungen sicher für „Liga total!“ trommeln.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige