Glänzender ZDF-Start für „Kommissar Rex“

Genau darauf hat das ZDF sicher gehofft: Die ersten neuen "Kommissar Rex"-Episoden seit über drei Jahren sind mit grandiosen Quoten angelaufen. 5,50 Mio. sahen die erste Folge insgesamt, darunter 1,09 Mio. 14- bis 49-Jährige. Ergebnis: Tagessieg im Gesamtpublikum, Top-Ten-Platz bei den jungen Zuschauern und Marktanteile von 19,5% und 10,1%. Gewonnen hat bei den 14- bis 49-Jährigen das RTL-Trio "CSI", "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Lasko - Die Faust Gottes".

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

„Lasko“ verbesserte sich dabei im Vergleich zur Vorwoche wieder um fast einen Prozentpunkt auf 16,7%, bleibt damit aber unter den besseren Zahlen der beiden ersten Episoden. Besser lief es im Anschluss für „CSI“, das mit 1,99 Mio. Werberelevanten auf gute 17,7% kam. Auch „Anwälte der Toten“ erreichte immerhin das Mittelmaß – mit 1,46 Mio. und 16,1%. Zuschauerstärkster RTL-Konkurrent war am Donnerstag der Sat.1-Film „Genug“, den 1,66 Mio. 14- bis 49-Jährige einschalteten. Damit erzielte er tolle 15,3%. Auch „Navy CIS“ und „Numb3rs“ überzeugten im Anschluss – mit 14,4% und 13,2%.

Miserabel erging es hingegen ProSieben: Das strunzlangweilige Trash-Format „Giulia in Love?!“ blieb mit nur 0,74 Mio. jungen Zuschauern bei miesen 7,0% hängen, „Simply the Best“ erreichte im Anschluss auch nur 8,7% und Erfolgsmagazin „red!“ wurde mit 9,6% in Mitleidenschaft gezogen. Damit überholte in der Prime Time sogar Vox den Sender: „American Pie 3 – Jetzt wird geheiratet“ schoss mit 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf stolze 12,4% und den achten Platz der Tages-Charts.

Zufrieden kann auch RTL II sein. Zunächst kam „Law & Order: New York“ auf solide 7,0%, im Anschluss erreichte der „Frauentausch“ sogar 8,8%. kabel eins konnte dabei nicht mithalten. „Die strengsten Eltern der Welt“ landeten um 20.15 Uhr mit 5,8% zwar noch im Mittelmaß, „Mein Mann, sein Hobby und ich“ verfehlte dieses Mindestziel mit nur 4,8% hingegen klar. Damit überholte sogar Super RTLs „Upps! Die Pannenshow“ noch die kabel-eins-Reihe: Mit 0,57 Mio. jungen Zuschauern sprang sie auf 5,4% und damit in etwa das Doppelte der Super-RTL-Normalwerte. Sehr starke Zahlen gab es bei den kleineren Sendern auch für arte: „Michael Jackson – Die ganze Wahrheit“ sprang um 22.10 Uhr auf grandiose 4,3%. Normal sind für den kleinen Sender im jungen Publikum ca. 0,6%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

„Kommissar Rex“ setzte sich mit großem Vorsprung gegen die direkte Konkurrent durch. 5,50 Mio. Fans hatte die ZDF-Serie, nur 3,36 Mio. die zweitstärkste 20.15-Uhr-Sendung „Lasko“. Die ARD-Show „Danke, Bio!“ zum 75. Geburtstag von Alfred Biolek muss sich hingegen mit unbefriedigenden 9,9% und dem Platz 12 noch hinter Sat.1-Film „Genug“ zufrieden geben. Hinter „Kommissar Rex“ folgen daher keine 20.15-Uhr-Programme, sondern stattdessen ein Nachrichten-Quartett aus 20-Uhr-„Tagesschau“ (4,28 Mio. Seher), „heute-journal“ (3,87 Mio.), „RTL aktuell“ (3,69 Mio.) und „heute“ (3,50 Mio.).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige