Nadja Benaissa beflügelt „stern TV“

Ein Fortschritt ist bei der GfK immerhin zu erkennen: Nachdem gestern überhaupt keine aktuellen Einschaltquoten veröffentlicht wurden, gab es heute "nur" eine Verspätung von ca. 6 bis 7 Stunden. Nun sind sie aber da: die offenbar ersten mit dem neuen GfK-System gemessenen Quoten. Der erste Sieger ist dabei wenig überraschend: RTL belegt die Plätze 1-4 des Rankings, gewonnen hat "Unser neues Zuhause", besonders stark lief aber "stern TV" mit dem Nadja-Benaissa-Interview.

Anzeige

Bis auf 20,3% kletterte der Marktanteil von Günther Jauchs Magazin – und mit 1,54 Mio. 14- bis 49-Jährigen bis auf Platz 3 der Mittwochs-Charts. Nur „Unser neues Zuhause“ und „Erwachsen auf Probe“ verfügten mit 1,65 Mio. und 1,58 Mio. Werberelevanten über noch mehr Zuschauer, blieben mit 15,9% und 16,5% aber in etwa auf RTL-Normalniveau. „stern TV“ war aber nicht das einzige Programm der Kölner, das am Abend die 20%-Marke durchbrach, um Mitternacht gelang das auch noch dem „RTL-Nachtjournal“, das mit 0,94 Mio. Sehern sogar Platz 12 belegt.

Die zuschauerstärksten Konkurrenzprogramme kamen von ProSieben: „Grey’s Anatomy“ und „Private Practice“ erkämpften sich 1,36 Mio. und 1,34 Mio. 14- bis 49-jährige Serienfans, die Marktanteile lagen bei ordentlichen 13,3% und 13,9%. Interessanterweise hatte „Private Practice“ dabei sogar noch ein paar mehr Zuschauer als „Grey’s Anatomy“, in den vergangenen Wochen sah es immer umgekehrt aus, „Private Practice“ verfehlte dabei sogar meist das Sendernormalniveau. Die dritte Abendserie „Emergency Room“ bleibt bei ihren schwachen Zahlen, diesmal gab es nur unbefriedigende 10,4%.

Überhaupt keine Chance hatte Sat.1: Der Prime-Time-Film „Der Mann von nebenan lebt!“ verfehlte mit 0,78 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 7,8% die Tages-Top-20 und den Senderdurchschnitt. Erst um 22.15 Uhr ging es mit „24 Stunden“ und dem Thema „Achtung Urlaubs-Check! – Bauer auf Mallorca“ auf immerhin 11,1% hinauf. Besser erging es Vox: „Life“ holte trotz Wiederholung starke 10,4%, „Criminal Intent“ zuvor schon 9,6% und das „Crossing Jordan“-Doppelpack ab 22.05 Uhr 10,4% und 11,9%. Auch RTL II und kabel eins können zufrieden sein – RTL II vor allem mit 9,8% für „Torchwood“, aber auch mit 7,6% für die 21.10-Uhr-Episode von „Stargate: Atlantis“, kabel eins mit den 8,0% für „Ronin“.

Einen Top-Ten-Platz im jungen Publikum hat das ZDF erobert: Westernkomödie „Bandidas“ schalteten 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährige ein – ein toller Marktanteil von 12,1%. Nicht so erfolgreich war bei den Jungen Das Erste: „Liebe für Fortgeschrittene“ blieb bei 5,0% hängen. Dafür siegte die Romanze aber im Gesamtpublikum – mit 4,39 Mio. Zuschauern vor der 20-Uhr-„Tagesschau“ (3,75 Mio.) und „Bandidas“ (3,43 Mio.).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige