WDR: Unmut über Pilawa-Auftrag

Beim WDR gibt es Unmut über eine am Mittwoch startende Quizsendung ("Das Schlagzeilenquiz"), die von Jörg Pilawas Firma "White Balance" produziert wird. Die "SZ" zitiert eine Infoblatt des WDR-Personalrats: "Hilfe für armen Moderator: WDR subventioniert Pilawa". Das Angebot der privaten Firma sei um etwa 40.000 Euro teurer als eine eigene Produktion.

Anzeige

Hintergrund sind wahrscheinlich längerfristige Pläne des Senders: Jörg Pilawa gehört zu der handvoll prominenter Moderatoren, die nach dem Kerner-Wechsel zur SAT.1 für viele Zwecke begehrt sind. Laut „SZ“ sagte ein WDR-Sprecher , die Frage nach der Höhe der Angebote stelle sich gar nicht, „da die Sendung ein Vorschlag der Produktionsfirma war und entsprechend von dieser als Auftragsproduktion realisiert wird“.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige