Anzeige

Lieben Teenager doch ihre Zeitung?

Auf der jährlichen Konferenz "What Teens Want" in New York überrascht das Marktforschungsinstitut Nielsen mit einer neuen Studie, nach der Teenager weit weniger Zeit online verbringen als "Twens". Vielmehr nehme ihre Fernsehzeit zu, auch das Interesse an Radio und Zeitung sei ungebrochen.

Anzeige

Die Studie zerstört laut Nielsen „Medien-Mythen“ über die Jugendlichen, der Verhalten „viel normaler als erwartet sei“. Die monatliche Online-Zeit von (US-) Teenagern wird mit 11,5 Stunden angeben, gegenüber einem Durchschnitt von annähernd 30 Stunden.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige