Klitschko, Kessler, Kanzler-Casting

Spannender Sport, Filmklassiker und Show-Highlights. Das Fernsehen bietet auch im Sommer viel Sehenswertes. MEEDIA ist für Sie wieder ins Meer der Programmschemata gestiegen und hat die Sendungen an Land gebracht, die Sie nicht verpassen sollten. Mit dabei an diesem Wochenende: ein Klitschko-Kampf auf Schalke, das Finale von "Ich kann Kanzler!", das Debüt von "Kesslers Knigge", die Formel 1 in Silverstone und 12 aktuelle Folgen der Thriller-Serie "24" am Stück.

Anzeige

Das Film-Wochenende:

Für Filmfans stehen gleich am Freitagabend eine Reihe von Highlights auf dem Programm. So zeigt ProSieben um 20.15 Uhr zum wiederholten Male „Das fünfte Element“ und Super RTL erfreut parallel dazu Groß und Klein mit einer Reihe von „Wallace & Gromit„-Filmen. Motto: „Der große Alles-Käse-Abend“. Zu späterer Stunde sendet das WDR Fernsehen den wohl besten Film des Tages, Oscar-Gewinner „L.A. Crash“ (23.15 Uhr). Auch Serienfans kommen am späten Freitagabend auf ihre Kosten: Bei kabel eins laufen ab Mitternacht die ersten vier Episoden der britischen Serie „Life on Mars„. Episoden 5 bis 8 gibt es dann am Samstag ab 23.20 Uhr. Apropos Samstag: Wer lachen möchte, kann sich ab 20.15 Uhr bei RTL II mal wieder „Mars Attacks!“ anschauen. Und nach dem Klitschko-Kampf gibt es bei RTL den mittlerweile 33 Jahre alten Klassiker „Rocky“ (voraussichtlich um 0.30 Uhr). Zum Abschluss des Film-Wochenendes wartet in der Nacht von Sonntag auf Montag ein noch älterer Klassiker: Das Erste zeigt ab 0.15 Uhr den über 70 Jahre alten „Robin Hood, König der Vagabunden„.

Das Show-Wochenende:

Zum Thema Show empfehlen wir Ihnen unbedingt das Finale des ZDF-Polit-Castings „Ich kann Kanzler!„, eine überaus kreative, mutige und gut produzierte Annäherung an das Thema Casting. Zu sehen ist es am Freitag ab 21.15 Uhr. Wer auf schnellen Humor steht, kann ab 22.15 Uhr auch „Kesslers Knigge“ bei Sat.1 einschalten, eine neue temporeiche Comedyreihe, für die Protagonist Michael Kessler in den vergangenen Wochen schon per Twitter und YouTube getrommelt hat. Eine weitere Ausgabe von „Inas Nacht“ legen wir Ihnen um Mitternacht ans Herz. Zu sehen im NDR Fernsehen. Am Samstag geht es in Sachen Show ebenfalls in den Dritten weiter. Im NDR Fernsehen gibt es eine sicher sehr amüsante Spezialausgabe der Quizshow „Wer hat’s gesehen?„, in der Oliver Welke seine Kollegen Bastian Pastewka, Oliver Kalkofe und Olli Dittrich zur TV-Historie befragt. Ebenfalls amüsant dürfte der „Was liest du?„-Marathon mit Jürgen von der Lippe werden. Im WDR Fernsehen von 23.30 Uhr bis 4.25 Uhr.

Das Info-Wochenende:

Für Infojunkies bietet das Fernsehen am Wochenende recht wenig. Im „Presseclub“ geht es am Sonntag um 12.03 Uhr um den Iran. Als Gäste sind u.a. Tomas Avenarius von der „Süddeutschen Zeitung“ und Christiane Hoffmann von der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ zu Gast. Bei RTL gibt es ab 22.10 Uhr eine „Spiegel TV„-Schwerpunktsendung zum Thema „Die letzten Lebensmonate der DDR“ und Eins festival zeigt um 23.15 Uhr die sehr sehenswerte Doku „Der große Rausch – Ein Investmentbanker packt aus„.

Das Sport-Wochenende:

Im Mittelpunkt des Sportgeschehens stehen am Wochenende schnelle Autos und starke Boxer. Bei der Formel 1 steht nämlich der Silverstone-Grand-Prix an. Das Qualifying gibt es bei RTL am Samstag ab 13.45 Uhr, das Rennen dann am Sonntag ab 14 Uhr. Die starken Boxer heißen Wladimir Klitschko und Ruslan Chagaev. Sie kämpfen am Samstag in der Arena auf Schalke gegeneinander, ebenfalls bei RTL ab 22.45 Uhr. Ergänzt wird das Sport-Wochenende durch die letzten Confederations-Cup-Vorrundenspiele am Samstag und Sonntag, jeweils ab 20.20 Uhr im DSF, sowie die Leichtathlietik-Mannschafts-EM bei Eurosport, am Samstag ab 17 Uhr und am Sonntag ab 18.15 Uhr.

Der „Tatort“-Sonntag…

…führt uns diesmal nach Stuttgart. Die Kommissare Lannert (Richy Müller) Und Bootz (Felix Klare) suchen in „Das Mädchen Galina“ den Mörder einer Edelprostituierten – und die Leiche. Prekär: Einflussreiche Politiker standen auf Galinas Kundenliste. Regisseur Thomas Freundner hat schon 12 „Tatorte“ inszeniert und bekam 2005 einen Grimme-Preis für einen Frankfurter „Tatort“.

Das Pay-TV-Wochenende:

Im Bezahlfernsehen ist das Highlight des Wochenendes wohl die Thrillerserie „24„. Nachdem die siebte Staffel zu Ende gegangen ist, zeigt Premiere 4 noch einmal die Folgen 13 bis 24 am Stück. Los geht’s am Samstag um 14.35 Uhr. Filmfans kommen auf dem Turner Movie Channel auf ihre Kosten, u.a. stehen die Klassiker „Schindlers Liste“ (Freitag, 20.15 Uhr), „Kap der Angst“ (Samstag, 23.40 Uhr) und „Meuterei auf der Bounty“ (Sonntag, 20.15 Uhr) auf dem Programm. TV-Premieren gibt es auf Premiere 1: am Freitag um 20.15 Uhr den schwedischen Thriller „Exit„, am Samstag um 20.15 Uhr die Mediensatire „Free Rainer – Dein Fernseher lügt“ mit Moritz Bleibtreu. Sportftreunde mit Pay-TV-Abo werden die Formel 1 nicht bei RTL, sondern bei Premiere schauen – am Sonntag ab 13.55 Uhr, zudem gibt es dort an allen Abenden des Wochenendes stundenlange Liveberichte von den US Open im Golf. Wer wissen möchte, über welches Event derzeit seitenlang in den Sportteilen der englischen Zeitungen berichtet wird, sollte am Sonntag um 16 Uhr Eurosport 2 einschalten. Dort gibt es das Finale der Twenty20-WM im Cricket.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige