Eva Herman: Talk-Comeback im Internet

Eva Herman bekommt eine neue Chance: Die ehemalige NDR-Moderatorin leitet bei dem neuen Internet-Sender familyfair.tv eine eigene Talk-Show. Der Start ist am 16. Juni. Als Gäste der ersten Gesprächsrunde kündigt der Web-Kanal den Komiker Karl Dall, den Physiker und Bevölkerungsexperten Prof. Dr. Dr. Hermann Adrian, Prof. Dr. Ronald Grossarth-Maticek "mit seinen weltweit einzigartigen multidisziplinären Studien" sowie Klaus Meine von den Scorpions an.

Anzeige

Das Unternehmen Familyfair stellt sich selbst als „eine neue Internetplattform von Familien für Familien“ dar. Hinter dem Internetsender steht die „Familie Direkt e. V.“. Die Mitgliederliste des Vereins umfasst Namen wie Carlos A. Gebauer (RTL-Gerichtsshow „Das Strafgericht“), den Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, und Manfred Libner von der Stiftung „Ja zum Leben“.
Eva Herman hatte im öffentlich-rechtlichen Fernsehen die „Tagesschau“ und die NDR-Talkshow „Herman & Tietjen“ moderiert. Im September 2007 kündigte der Norddeutsche Rundfunk nach längeren Auseinandersetzungen wegen ihrer umstrittenen Äußerungen zum Dritten Reich das Arbeitsverhältnis mit der Moderatorin. Die Klage der Ex-Sprecherin gegen den Sender auf Weiterbeschäftigung scheiterte im Frühjahr auch in zweiter Instanz vor einem Hamburger Gericht.
Herman ist nicht die erste Fernsehprominente, die nach einer gescheiterten TV-Karriere einen Neustart im Internet probiert. So versuchten sich Bärbel Schäfer und Margarethe Schreinemakers an eigenen Talk-Shows im Netz. Andreas Türck produziert das Mode- und Lifestylemagazin „Bunte life“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige