Premiere verliert 80 Millionen in 90 Tagen

Nichts Neues aus München: Wie erwartet musste der Bezahl-TV-Sender heute bei Vorlage seiner Quartalszahlen eine tiefrote Bilanz verkünden. In den ersten 90 Tagen des Jahres verbrannte Premiere unterm Strich weitere 80 Millionen Euro. Das operative Ergebnis verringerte sichum minus 30 Millionen Euro, nachdem im Vorjahr noch Gewinne verdient worden waren. Darüber hinaus gab Premiere bekannt, sich in Sky Deutschland AG umzufirmieren.

Anzeige

Die Umsätze legten marginal zu. CEO Mark Williams erklärte, die  Ergebnisse lägen „im Rahmen unserer Erwartungen“.

Insgesamt erlöste Premiere in den ersten 90 Tagen des Jahres 232,7 Millionen Euro, nach 231,0 Millionen Euro im Vorjahr. Vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen verlor der Münchner Pay-TV-Sender 29,8 Mio – im Vorjahr waren noch 2,9 Millionen Euro verdient worden. Unterm Strich betrug der Konzernverlust gar 80 Millionen Euro, nachdem im ersten Quartal 2008 noch 28,1 Millionen eingefahren worden waren.

Auch die Abonnentenzahlen entwickelten sich rückläufig: Bis Ende März hatten weitere 28.000 Abonnenten dem Bezahl-TV-Sender gekündigt. Für den weiteren Jahresverlauf hofft Williams dagegen weiter auf den Turnaround. „Wir erwarten im zweiten Halbjahr eine Steigerung der Abonnentenzahlen nach umfangreichen Maßnahmen im Vertrieb, im Marketing und im Kundenservice.“

Das Münchner Medienunternehmen bestätigte gleichfalls den zuvor abgegebenen Ausblick: In diesem und auch im nächsten Jahr sei mit Verlusten zu rechnen, wobei das Ebita 2009 nochmals schlechter ausfallen werde als 2008. Erst für 2011 stellte der MDax-Konzern wieder schwarze Zahlen in Aussicht.

Um weiter durch die schwere Zeit zu kommen, hatte sich Premiere erst im Januar für eine Kapitalerhöhung entschieden. Schließlich drückt auch der Schuldenstand weiter: Per 31. März beliefen sich die Nettoverbindlichkeiten auf 313,4 Millionen Euro – knapp 5 Millionen Euro weniger als im letzten Quartal.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige