Anzeige

Apple: Doch keine neuen iPhones im Juni?

Helle Aufregung unter Apple-Anhängern: Wie der "Alley Insider" vermeldet, stehen die Chancen auf die Vorstellung neuer iPhones auf der weltweiten Entwicklerkonferenz WWDC am 8. Juni schlecht. Das mutmaßt Technologiereporter Henry Blodget unter Berufung auf den Piper Jaffray-Analysten Gene Muster.

Anzeige

Der Apple-Kenner Munster geht in einem Statement vielmehr davon aus, dass das Kultunternehmen aus Cupertino die nächste iPhone-Generation nicht auf der WWDC, sondern auf einem eigenständigen Event Ende Juni oder Anfang Juli präsentieren wird.

Definitiv enttäuscht wurde die Hoffnung der Apple-Fans auf eine vorzeitige Rückkehr von CEO Steve Jobs, der eine gesundheitsbedingte Auszeit bis Ende Juni genommen hatte. Wie Apple heute mitteilte, wird Apples Marketingchef Phil Schiller die Keynote auf der WWDC halten.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige