Anixe zeigt Drittliga-Fußball

Der noch relativ unbekannte Digital-Sender Anixe, den es als Anixe HD und Anixe SD gibt, zeigt ab Montag Fußball aus der 3. Liga. Jeweils um 20.15 Uhr gibt es Konferenzen mit je drei Spielen der letzten vier Spieltage der Saison. Als Aufzeichnung. Für die kommende Saison bemüht sich Anixe um Live-Rechte.

Anzeige

Zum Start zeigt Anixe an diesem Montag eine Konferenz der Matches zwischen Berlin und Regensburg, Aalen und Paderborn, sowie Dresen und Unterhaching, die allesamt am Samstag stattfanden. Kommentiert werden sie von den nicht unbekannten Christian Sprenger, Klaus Veltman und Holger Pfandt. Für Anixe ist das nicht der Einstieg ins Fußballgeschäft. Auch Matches der Bundesliga zeigt der Sender als Aufzeichnung, zudem gab es auch schon Live-Übertragungen von WM-Qualifikationsspielen.

Für die kommende Sasion will Anixe sich nach eigenen Angaben sogar um Live-Rechte an der 3. Liga bemühen. Geplant sei eine samstägliche Konferenzschaltung um 13.30 Uhr, sowie Zusammenfassungen aller Spiele am Samstag um 17 Uhr und Sonntag um 18 Uhr.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige