Anzeige

Zietlow lässt Abdallah keine Chance

Das Duell der Rankingshows ging am Maifeiertag klar an RTL: 2,18 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen "Die 25 spektakulärsten TV-Skandale" mit Sonja Zietlow bei RTL, 1,37 Mio. "Galileo Big Pictures" bei ProSieben. Damit landete Zietlow in der Zielgruppe bei guten 20,9%, Aiman Abdallah bei immerhin soliden 13,3%. Zwischen die beiden Sendungen schob sich an einem extrem fernsehkonsumarmen Tag noch der Sat.1-Animationsfilm "Jagdfieber", den 1,54 Mio. junge Zuschauer einschalteten.

Anzeige

Nur vier Programme schafften an diesem Feiertag mit schönem Wetter überhaupt den Sprung über die Mio.-Marke. Neben den genannten drei Erstplatzierten auch noch der Abschluss von „Oliver Pocher Live! Gefährliches Halbwissen“ mit 1,25 Mio. Werberelevanten. Der Marktanteil lag damit aber bei sehr enttäuschenden 15,2%. Zufrieden kann in der Prime Time neben den drei großen Privatsendern vor allem das ZDF sein: „Der Alte“ holte sich um 20.15 Uhr gute 8,7% im jungen Publikum, die beiden „SOKO Leipzig“-Episoden erzielten im Anschluss ähnliche 8,8% und 8,6%.

Im Ersten lief es für die 20-Uhr-„Tagesschau“ mit 12,7% gut, danach rauschten die Zahlen für „Die Alpenklinik“ aber auf unschöne 5,1% nach unten. Auch bei Sat.1 und ProSieben war nach den 20.15-Uhr-Sendungen Schluss mit lustig: Bei Sat.1 fiel „Einfach Bach!“ um 21.50 Uhr auf 7,9%, ProSieben erzielte mit „The Host“ auch nur 10,2%. Zuschauerstärkstes Programm der Sender der zweiten Privat-TV-Liga war diesmal die Vox-„Promi Kocharena“, die 0,77 Mio. 14- bis 49-Jährige auf immerhin mittelmäßige 7,6% hievten. kabel eins erreichte parallel dazu mit „Mysterious Island – Die geheimnisvolle Insel“ ordentliche 6,2%, RTL II blieb mit „Explosiv – Blown Away“ bei unbefriedigenden 5,7% hängen.

Bei den kleineren Sendern stach mal wieder der KI.KA heraus, dessen Zeichentrick-Klassiker „Wickie… und die starken Männer“ 0,39 Mio. 14- bis 49-Jährige in dieser Zielgruppe auf erstaunliche 6,9% katapultierten und die Vorabendserie damit zur ernstzunehmenden Konkurrenz für die großen Sender machten. In der Prime Time überzeugte vor allem 3sat, dessen Queen-Konzerte aus dem Jahr 1981 0,33 Mio. junge Zuschauer auf tolle 3,4% befeuerten. Auch die anderen Konzerte des „Pop arsound the Clock“-Tages liefen oft stark, sodass 3sat einen Tagesmarktanteil von 2,6% erzielte und Platz 9 der Senderwertung belegt. Normal sind für den Sender 0,8%.

Im Gesamtpublikum gewann unterdessen ein Krimi-Duo des ZDF das Rennen: „Der Alte“ siegte mit 5,18 Mio. Zuschauern vor der „SOKO Leipzig“ mit 4,76 Mio. Auch die Plätze 3 bis 6 gehen an öffentlich-rechtliche Sendungen: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ findet sich hier mit 4,57 Mio. Sehern ebenso wie „Die Alpenklinik“ mit 4,13 Mio., die zweite „SOKO Leipzig“-Folge mit 4,07 Mio. und die 19-Uhr-„heute“-Sendung mit 3,82 Mio. Erfolgreichste Sendung des Privatfernsehens war auch hier „Die 25 spektakulärsten TV-Skandale“ mit 3,36 Mio. auf dem siebten Platz der Tageswertung, zuschauerstärkste Nicht-ARD-ZDF-RTL-Sendung war Sat.1-Film „Jagdfieber“ mit 2,35 Mio. Zuschauern auf Rang 12.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige