Gewinn- und Umsatz-Plus bei United Internet

Der Internetdienstleister United Internet hat im ersten Quartal gute Zahlen vorgelegt. Der Umsatz stieg um 5,3 Prozent auf 423,4 Millionen Euro. Das Ebitda stieg leicht von 83,2 auf 83,5 Millionen Euro. Der Gewinn pro Aktie fiel wegen wegen Verlusten bei Unternehmensbeteiligungen und höheren Zinsaufwendungen allerdings um drei Cent auf 16 Cent.

Anzeige

Bei den Kundenzahlen habe man bereits in den ersten drei Monaten über die Hälfte des Jahresziels erreicht. 500.000 zusätzliche Kunden sollen erreicht werden, 270.000 Neu-Kunden haben bereits ein Komplettpakt gekauft. Der Ausblick auf den Jahresabschluss fällt aber weniger optimistisch aus. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, erwarte man zwar einen geringen Zuwachs beim Umsatz, aber beim Gewinn gehe man von einer Stagnation aus.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige